Aktuelles im Detail

Die FEE in Gudensberg und Spangenberg

Die FEE vor Ort bei den Bürgern der Region – mit der Chance auf einen Gewinn am Glücksrad auf dem Viehmarkt in Gudensberg. (Bild Fulda-Eder Energie GmbH)

Beratung vor Ort

Spangenberg, Gudensberg, Kassel, 15.10.2015. Beratung vor Ort zur Energie vom örtlichen Energieversorger – so lautete das Motto der Fulda-Eder Energie (FEE) beim Internationalen Reitturnier in Spangenberg vom 3. bis 6. September und auf der Gewerbeschau des Gudensberger Viehmarktes am 5. und 6. September 2015.

 

Auf den beiden gut besuchten Veranstaltungen informierten sich viele Bürger bei der FEE, was den nordhessischen Versorger von den unzähligen Wettbewerbern abhebt. Und die Interessierten haben den Unterschied auch unmittelbar bemerkt: Die FEE ist der regionale Anbieter, der mit den Bürger das direkte und persönliche Gespräch sucht. Denn die FEE kommt aus Nordhessen und arbeitet in Nordhessen.

 

Sowohl auf dem internationalen Reitturnier in Spangenberg als auch auf den Gudensberger Viehmarkt informierten die FEE-Berater rund um FEE-Strom und FEE-Gas, Energieeffizienz und Energiesparmöglichkeiten sowie darüber, wie einfach es ist, zum nordhessischen Anbieter zu wechseln.

 

Besonders viele Nachfragen gab es zu den  Bürgerenergiegenossenschaften, den Möglichkeiten sich zu beteiligen und damit, die Energiewende aktiv selbst mitzugestalten.

 

Ein weiteres Thema, das die Nordhessen bewegt, ist die Elektromobilität. Deshalb konnten sie sie auch testweise erfahren – mit einem E-Bike, das sich großer Nachfrage erfreute. Und weil die FEE-Berater ihr E-Bike wieder mit nach Hause nehmen und die Besucher nicht unglücklich auf die Heimreise schicken wollten, gab es als Trostpflaster ein Glücksrad. Die kleinen Preise hellten den bewölkten Himmel für viel Besucher wieder etwas auf.